1042871

iTunes für Betrieb ohne Monitor einrichten

30.11.2010 | 08:45 Uhr |

iTunes für Betrieb ohne Monitor einrichten

Eine tolle Sache ist, dass man iTunes so einrichten kann, dass der gesamte Importvorgang ohne einen Griff zur Maus oder Tastatur vonstatten geht (Einstellung ber iTunes > Einstellungen > Allgemein im Aufklappmenü beim Punkt Beim Einlegen einer CD: auswählen: CD importieren und auswerfen). Hierzu benötigt man einen Zugang zum iTunes Store für die Abfrage der CD-Daten und des Album-Covers. Jetzt schiebt man die erste CD ein und nachdem iTunes fertig ist wirft es sie automatisch wieder aus, und man kann die nächste einlegen.

So kommt die Musik zum Lautsprecher

Die Grundvoraussetzungen sind geschaffen, der weitere Bedarf hängt von den Wiedergabegeräten ab, die die Musik abspielen sollen.

Bleiben wir im Apple-Universum, schließt man den Mac Mini direkt an die Stereoanlage an oder greift zu Airport Express oder Apple TV. Über die iTunes integrierte Server-Funktion "Air Tunes" wird die Musik an ein oder mehrere Airport-Express-Stationen geschickt. Die Bedienung erfolgt hierbei entweder über iTunes direkt oder - und das ist die bessere Wahl - über einen iPod Touch oder das iPhone. Zu diesem Zweck gibt es die kostenlose App Remote von Apple. Mit dieser App steuern wir auch Apple TV , was den Verzicht auf den Monitor möglich macht. Beim ersten Start von Remote wird ein vierstelliger Code angezeigt, den wir in iTunes eingeben müssen.

Ein anderer Weg sind Streaming-Audio-Player nach dem UPnP-AV- beziehungsweise DLNA-Standard. Dieser offene Standard ist dreigeteilt: Digital-Media-Server für die Bereitstellung der Dateien, Digital-MediaRenderer zum Abspielen und DigitalMedia-Controller für die Steuerung.

Als Digital-Media-Server gibt es Elgato Eye Connect (50 Euro) oder Packetvideo Twonkyserver (15 Euro).

Beide Server-Programme greifen auf die iTunes-Bibliothek und somit auch auf die dort angelegten Wiedergabelisten zu. Dies beutet für uns, dass wir uns nur um die Verwaltung in iTunes kümmern müssen; Eye Connect oder Twonkyserver laufen unsichtbar im Hintergrund.

Macwelt Marktplatz

1042871