2378897

macOS erneut installieren

25.09.2018 | 13:58 Uhr | Thomas Armbrüster

Ab macOS Mojave ist der Mac App Store nicht mehr für das System zuständig. Wie lässt sich Mojave dann erneut installieren?

Hat man macOS Mojave installiert, gehört zum neuen Betriebssystem auch der neue Mac App Store. Und dieser ist nicht mehr für die Systemupdates zuständig, denn hierfür gibt es nun die neue Systemeinstellung „Softwareupdate“. In dieser stellt man unter anderem ein, ob das macOS automatisch aktualisiert werden soll oder ob man nur benachrichtigt werden möchte, wenn ein neues Update ansteht. Eine Option, das System neu zu laden und dann zu installieren, ist dort nicht zu finden. Und im Mac App Store wird das System nicht mehr angezeigt, wie dies noch unter Sierra und High Sierra der Fall ist.

Im Mac App Store unter Mojave gibt es keine ersichtliche Möglichkeit, die Installationsdatei für das System herunterzuladen.
Vergrößern Im Mac App Store unter Mojave gibt es keine ersichtliche Möglichkeit, die Installationsdatei für das System herunterzuladen.

Neuinstallation über das Internet

Um auf einem Mac, auf dem Mojave installiert ist, das System erneut zu installieren, startet man den Mac von der Wiederherstellungspartition und lädt von dort aus das System, was unter älteren Systemversionen auch schon möglich war. Dazu macht man einen Neustart und hält dabei die Tasten Cmd-R gedrückt, bis das Apple-Logo auf dem Bildschirm erscheint. Nach etwas Wartezeit öffnen sich die macOS-Dienstprogramme. Hier klickt man auf „macOS erneut installieren“, dann auf „Fortfahren“ und kann nun Mojave erneut installieren. Dabei wird nur das System überschrieben, alle anderen Daten auf dem Mac bleiben erhalten. Zusätzlich hat man hier auch die Option, zuerst das Festplattendienstprogramm aufzurufen und das interne Laufwerk zu löschen, wenn man keine alten Daten und Programme übernehmen möchte.

Um Mojave auf einem Mac erneut zu installieren, startet man den Mac von der Wiederherstellungspartition.
Vergrößern Um Mojave auf einem Mac erneut zu installieren, startet man den Mac von der Wiederherstellungspartition.

Verstecktes System

Es gibt aber doch noch eine Möglichkeit, unter macOS Mojave die komplette Systeminstallation auf den Mac zu laden, um diese für später zu speichern oder um damit ein startfähiges Installationsmedium zu erstellen. Dazu öffnet man den Mac App Store und sucht nach „Mojave“. Im Fenster mit den Suchergebnissen klickt man nun auf „Anzeigen“ neben dem System und kann dann die Systeminstallation auf den Mac laden. Nach dem Klick auf „Laden“ öffnet sich die Systemeinstellung „Softwareupdate“ und fragt nach, ob man das System tatsächlich laden möchte. Bestätigt man dies, startet der Download. Die Installationsdatei landet wie gewohnt im Ordner „Programme“ und wird automatisch gestartet. Man kann sie nun schließen und die Installationsdatei auf ein anderes Medium sichern oder mit ihr einen startfähigen Stick erstellen. Für Letzteres gibt es von Apple eine – momentan nur in Englisch verfügbare –Anleitung, wie man das mit dem Terminal erledigt . Einfacher geht es aber mit dem Programm DiskMaker X .

Sucht man im neuen Mac App Store nach „Mojave“, fördert dies die Installationsdatei zu Tage.
Vergrößern Sucht man im neuen Mac App Store nach „Mojave“, fördert dies die Installationsdatei zu Tage.
Nach dem Klick auf „Laden“ startet die Systemeinstellung „Softwareupdate“ und fragt nach, ob man dies auch wirklich möchte.
Vergrößern Nach dem Klick auf „Laden“ startet die Systemeinstellung „Softwareupdate“ und fragt nach, ob man dies auch wirklich möchte.
Die Installationsdatei wird von der Systemeinstellung „Softwareupdate“ auf den Mac geladen.
Vergrößern Die Installationsdatei wird von der Systemeinstellung „Softwareupdate“ auf den Mac geladen.
Wie gewohnt findet man die heruntergeladene Installationsdatei im Ordner „Programme“.
Vergrößern Wie gewohnt findet man die heruntergeladene Installationsdatei im Ordner „Programme“.

Macwelt Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2378897