898662

Aufgedeckt

18.07.2000 | 00:00 Uhr |

Der Movieplayer, Apples Abspielprogramm für Quicktime-Filme, bietet so einige Überraschungen, beispielsweise die Möglichkeit, Filme in beliebigem Tempo vorwärts und rückwärts abzuspielen. Die versteckten Funktionen sind allerdings nicht ganz leicht zu finden. So kann man mit den Pfeiltasten rechts und links einen Frame vor- oder zurückgehen und mit Pfeil nach oben und unten die Lautstärke regeln. Hält man gleichzeitig die Wahltaste gedrückt, springt man an den Anfang beziehungsweise an das Ende eines Films und dreht den Ton ganz auf oder herunter.

Bei gedrückter Befehlstaste wird der Film vorwärts oder rückwärts abgespielt. Die Abspielgeschwindigkeit kann man regeln, indem man bei gedrückter Control-Taste auf die Vor- und Rücklauftasten rechts unten im Fenster klickt und einen versteckten Schieberegler bewegt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
898662