897548

Aufnahme, bitte

18.07.2000 | 00:00 Uhr |

Ich suche ein einfaches Programm, mit dem ich Tonaufzeichungen ähnlich einem Diktiergerät vornehmen kann, die länger als zehn Sekunden sind. Ich arbeite auf einem IIvx mit System 7.1. Gibt es vielleicht auch eine Shareware-Lösung für mein Problem?

Um den Mac als Diktiergerät einzusetzen, benötigen Sie keine zusätzlichen Programme, sofern Sie die Systemerweiterung Quicktime und die Apple-Software Movie Recorder oder ein anderes Programm installiert haben, das Quicktime-Filme aufnimmt.

Dann können Sie nämlich über den Sound-Eingang des Macintosh mit jedem Mikrofon beliebig lange Quicktime-Filme aufzeichnen, bei denen dann nur die Tonspur bespielt wird. Das Endergebnis ist eine Datei im Quicktime-Format, die Sie mit jedem Quicktime-fähigen Player und Programm abhören können. Solche Dateien lassen sich in Textverarbeitungen und anderen Programmen einsetzen, die Quicktime unterstützen, und dort auf Mausklick hin abspielen. Diese Art der Tonaufzeichnung benötigt nicht allzuviel Speicherplatz: Bei niedriger Tonqualität (8 Bit, Mono, 11,127 kHz) beansprucht eine Minute Aufzeichnung etwa 650 Kilobyte.

Eigentlich müßten Sie schon über ein solches Programm verfügen, denn Quicktime und der Movie Recorder gehören als Systembestandteile zu System 7.1 und 7.5. Wenn Sie sie noch nicht besitzen, können Sie den "Quicktime Starter Kit" bei jedem Apple-Händler für etwa 160 Mark kaufen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
897548