903730

DVD-Player für alle Rechner

20.06.2002 | 00:00 Uhr |

Hack für Apple DVD Player 3.0.1

Problem: Auf älteren Rechnern, die nachträglich mit einem DVD-Laufwerk ausgerüstet wurden, will das Installationsprogramm von Apple DVD Player 3.0.1 für Mac-OS X nicht starten.
Lösung: Man kopiert den Inhalt des Disk Images von Apple DVD Player 3.0.1 auf die lokale Festplatte und öffnet die Datei "InstallationCheck" im Ordner "Contents > Resources" des Packages mit einem reinen Texteditor wie BB-Edit lite. Dort versieht man die folgenden Zeilen wie unten gezeigt mit Kommentarzeichen ("#") oder löscht sie ganz. Die erste und die letzte Zeile des Scripts müssen unverändert erhalten bleiben:
#if ! "$1/Contents/Resources/GestaltTool" -s sysv -V 4112 ; then
#exit 1
#fi
#if "$1/Contents/Resources/NameRegTool" compatible \
#AAPL,Gossamer "AAPL,PowerMac G3" iMac1,1 \
#AAPL,PowerBook1998 AAPL,PowerBook1999 PowerBook1,1 PowerBook2,1 ; then
#exit 112
#fi
#if ! "$1/Contents/Resources/GestaltTool" -s cdfl -m 1 ; then
#exit 113
#fi
Sind die Änderungen gesichert, startet die Installation. Wir haben diese Vorgehensweise an einem beigen Power Mac G3 mit einem IDE-DVD-Laufwerk (Pioneer DVD-305) getestet. Als Grafikkarten eignen sich hier die serienmäßige ATI Rage Pro oder eine nachgerüstete ATI Radeon PCI. tk

0 Kommentare zu diesem Artikel
903730