1457142

Erbsenzähler

09.01.2001 | 00:00 Uhr | Peter Müller

Genaue Dateigrößen stehen nicht nur im Info-Fenster

Festplatten werden immer größer, und schon lange benennt man Dateigrößen mindestens in Kilobyte, meistens aber in Megabyte. Der Finder des Mac-OS hält es auch so und gibt die Größe einer Datei in der Listendarstellung in KB oder MB an. Wer es rein interessehalber genauer wissen will, muss dafür nicht den "Info"-Dialog (Befehl-I) bemühen. Stattdessen verbreitert man die Spalte mit der Größenangabe (in die Spaltenbegrenzung unterhalb der Titelleiste klicken und ziehen), und der Finder liefert prompt alle Dateigrößen in Byte. sh

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Macwelt Marktplatz

1457142