902770

Fliegende Fenster

14.05.2001 | 00:00 Uhr |

Spielereien mit dem Dock

Wer sich für die animierte Darstellung von Kopiervorgängen unter Windows 95 und neuer begeistern kann, findet sicher auch Gefallen an einer kleinen Spielerei mit dem Dock von Mac-OS X. Voraussetzung dafür ist, dass man in den "Dock-Einstellungen" die Option "Automatisch Ein- und Ausblenden" deaktiviert hat. Anschließend ruft man eine beliebige Anwendung auf und versenkt eines ihrer Fenster mit einem Klick auf den gelben Button ins Dock. Dann drückt man Befehl-H oder wählt im Menü des Programms den "Ausblenden"-Befehl. Jetzt flattert das reduzierte Fenster aus der rechten Dock-Hälfte hinüber ins Symbol seines Mutterprogramms. mst/lf

0 Kommentare zu diesem Artikel
902770