2585246

Geheimen Entwickler-Modus für Airtags aktivieren

06.05.2021 | 15:29 Uhr | Halyna Kubiv

Wer ein bisschen mehr über Airtags erfahren will, kann in der "Wo ist?"-App mit Entwickler-Modus ausprobieren.

Dass Apple ab und zu mal Ostereier in seinen Systemen versteckt, ist bekannt. Der Entwickler hat bei der Vorstellung von Airtags kein Wort über ein Entwickler-Modus in der App "Wo ist?" verloren. Dieser lässt sich aktivieren, wenn man in der App zu dem Reiter "Objekte" wechselt, eins der bereits verbundenen Airtags auswählt, in den "Suchen"-Modus wechselt und fünfmal schnell nacheinander auf den Namen des Objekts in der oberen linken Ecke des Bildschirmes tippt.

Verfügbar werden dann zwei Modi "Proximity Modus" und "Interactive Modus". In den beiden blenden sich in der Mitte sieben Regler an, die Regler ∑ und A stehen für Transparenz und Helligkeit des Bildes, das die iPhone-Kamera anzeigt, H (Hue), S (Saturation) und V (Vivacity (?)) bewirken nur noch rudimentäre Änderungen im Bild, sind die Regler bei Transparenz (∑) und Helligkeit (A) auf Null gestellt. V steuert offenbar die Deckkraft der Hintergrundfarbe, wenn das Smartphone eine Erfolgsmeldung beim gefunden Airtag herausgibt. Deutlich interessantere Angaben finden sich gleich unter dem Namen des Airtag-Objektes: Hier wird die genaue Distanz zu dem gefundenen Airtag aufgeführt, das Winkel, in welchem sich das iPhone gerade befindet, man kann hier auch die Anzahl der interaktiven Punkte wahlweise auf vier reduzieren oder auf 1000 erhöhen. Es gibt dazu noch einen Eco-Modus, wahrscheinlich einen Stromsparmodus, der die Auflösung der Kamera von 1940 × 1440 auf 1280 × 720 reduziert. Ändert man in den Interactive-Modus, kann man noch ausprobieren, wie sich das iPhone verhält, wenn man aktiv nach einem Airtag sucht, die App simuliert dann die Bewegung im Raum und wie sich dabei die Anzeige der App und haptisches Feedback ändern. Dazu muss man sicherstellen, dass der Regler "Auto-Test-UI" aktiviert ist.

Entwickler-Modus für Airtags in "Wo ist?"
Vergrößern Entwickler-Modus für Airtags in "Wo ist?"
© Macwelt

Während die beschriebenen Modi sicherlich für die Entwickler hilfreich sind, gibt es für die Durchschnitt-Nutzer eine praktische Funktion, die sich im Entwickler-Modus versteckt: Man kann direkt auf der "Wo ist?"-App die Taschenlampe aktivieren, wenn man im Dunklen, nach eigenen Schlüsseln sucht.

Macwelt Marktplatz

2585246