897258

Internet-Download an DOSen

18.07.2000 | 00:00 Uhr |

An der Uni habe ich Zugang zum Internet und will dort Mac-Programme aus Mailboxen herunterladen. Leider ist der Internet-Zugang nur mit DOS-PCs möglich. So muß ich die Mac-Programme zunächst auf DOS-Disketten speichern. An meinem Macintosh, einem Performa, werden diese Programme mit PC Exchange nur als Dokumente erkannt. Wie bringe ich diese Programme zum laufen? Oder ist es nicht möglich, Mac-Programme auf dem Umweg über DOS-Disketten zu kopieren?

Sie können Mac-Dateien oder Programme mit einem DOS-PC problemlos herunterladen, müssen jedoch anschließend die Dateien für den Mac erst lesbar machen: Mac-Dateien bestehen aus zwei Elementen, der Data- und der Resource-Fork, die unter DOS nicht separat gespeichert werden. Sie sollten alles, was Sie für den Mac auf einen DOS-PC herunterladen, möglichst als Mac Binary empfangen. Anschließend müssen Sie die Resource-Fork wiederherstellen. Dazu gibt es als Shareware einige Utilities mit der Funktion "Convert to BinHex".

Eine andere Alternative ist "Mac2MB", ein Übersetzer für das mit dem Apple-System mitgelieferte Konvertierungprogramm "Dateien konvertieren". Auch damit ist es möglich, Mac-Dateien von einem DOS-PC für den Gebrauch auf dem Mac vorzubereiten. Sie können sich Mac2MB unter anderem bei Mactivity beschaffen, die Sie unter der Telefonnummer 00 32/64 77 13, Fax 80 64 22 85 in Belgien, oder unter der Anschrift Mactivity International, Postfach 420249, 52037 Aachen erreichen. Auch die am Macintosh weit verbreiteten Kompressionsprogramme Stuff-It und Compact Pro besitzen jeweils einen Befehl "Convert to BinHex" beziehungsweise "Convert from BinHex". Bei Mactivity haben wir beim Stöbern auch ein anderes Utilitiy gefunden, das Sie vielleicht gut gebrauchen können: Unstuff/PC ist ein PC-Programm, mit dem Sie Dateien dekomprimieren können, die Sie am Macintosh mit Stuff-It komprimiert haben.

0 Kommentare zu diesem Artikel
897258