2191503

Kontakte am iPhone stumm schalten

07.10.2021 | 15:20 Uhr | Halyna Kubiv

Handoff und iCloud sind sehr nützlich, doch manchmal bimmeln alle Geräte, wenn ein Kontakt eine kurze Nachricht schickt.

Mehrere Lösungen von Apple stellen sicher, dass die Daten auf allen Geräten des Nutzers bequem und ohne weiteres Zutun ankommen. Diese Funktionen sind ohne Zweifel nützlich, doch manchmal tritt ein Info-Overkill auf: Sitzt man am Rechner und hat man iPhone oder noch dazu iPad daneben liegen, bimmeln alle Geräte gleichzeitig, wenn eine neue Nachricht ankommt. Die Option, den Kontakt komplett zu sperren, fällt hier weg, denn schließlich möchte man zumindest auf dem Rechner die Nachrichten beantworten.

Kontakte in Nachrichten stumm schalten

Apple hat dafür eine auf Geräte bzw. Konversationen bezogene Stummschaltung der Mitteilungen eingebaut. Dafür tippt man auf dem iPhone in die Konversation bzw. auf den Kontakt, der stumm bleiben soll. Über die Schaltfläche "Info" sieht man die Kontakt-Daten, die mitgesendeten Dateien, dazu einen Regler "Hinweise ausblenden". Ist dieser aktiviert, schickt das iPhone keine Mitteilungen mehr, wenn eine neue Nachricht ankommt. In der allgemeinen Liste aller Nachrichten findet man solche stumme Konversationen mit Hilfe eines Mond-Symbols. Ist das Symbol grau, hat der Kontakt keine neuen Nachrichten geschickt. Ist der Mond blau unterlegt, bedeutet dies, eine neue Nachricht ist da. Es gibt hier leider keine zeitliche Steuerung, wie bei der Funktion "Nicht stören", der Nutzer muss selber daran denken, die Mitteilungen wieder zu aktivieren, falls er die Konversation auf dem iPhone verfolgen will. Ab iOS 15 hat Apple die Kennzeichnung für die stumm geschalteten Kontakte etwas deutlicher ausgedrückt: Statt eines Mond-Zeichens ist nun ein durchgestrichener Lautsprecher zu sehen.

Kontakte in Facetime stumm schalten

Apple bietet über die Kontakte-App keine globale Sperre eines einzelnen Kontaktes, dies muss man für jede App einzel tun. Will man keine Benachrichtigungen von einem bestimmten Kontakt in Facetime bekommen, ist das Prozedere ähnlich wie bei iMessage bzw. Nachrichten: Man klickt in der Anrufliste bei dem gewünschten Kontakt auf das I-Symbol. Auf der sich öffnenden Infoseite scrollt man ganz nach unten, bis die Option "Anrufer blockieren" erscheint. Darauf muss man nun klicken.

Anrufe per Telefon von bestimmten Kontakten blockieren

Eine identische Oberfläche wie in Facetime, findet sich auch in der Telefon-App. Man klickt auf ein I-Symbol bei einem angerufenen oder anrufendem Kontakt und scrollt in der Info-Übersicht bis ganz unten zu der Schaltfläche "Anrufer blockieren". Beim blockierten Anruf schaltet sich sofort eine Voice-Mail-Nachricht, eine Benachrichtigung, dass jemand angerufen hat, kommt nie an.

Die blockierten Kontakte kann man in den Einstellungen der jeweiligen App verwalten und gegebenenfalls wieder "begnadigen".

Whatsapp-Kontakt stumm schalten oder blockieren

Whatsapp hat im Unterschied zu iMessage eine Abstufung der Blockade einzelner Kontakte. Klickt man in der Chat-List auf einen der Kontakte und dann auf seine Telefonnummer ganz oben im Bildschirm, blenden sich unterschiedliche Einstellungen ein. Ziemlich weit oben findet sich "Stumm", hier kann man auswählen, wie lange die Benachrichtigungen von einem Kontakt deaktiviert werden. Die Nachrichten kommen aber dennoch an. Will man die Nachrichten erst gar nicht lesen, scrollt man in den gleichen Einstellungen bis ganz nach unten zu der Option "Kontakt blockieren". Die Nachrichten davon werden nicht mehr zugestellt.

Macwelt Marktplatz

2191503