900174

Microsoft Office und Word 6.0: Rechner stürzt beim Start ab

18.07.2000 | 00:00 Uhr |

Problem:
Nach der Installation von Microsoft Office 4.2.x oder Word 6.0 stürzt der Mac schon beim Start mit einem Busfehler (Fehler 1) ab. Ein Ausschalten der Systemerweiterungen mit der Umschalttaste oder dem Kontrollfeld "Erweiterungen Ein/Aus" bringt keine Abhilfe.

Lösung:
Die Ursache ist der Shared Library Manager. Wenn dieser vor der Installation von Office oder Word mit dem Kontrollfeld "Erweiterungen Ein/Aus" deaktiviert wurde, so installiert das Installationsprogramm von Office 4.2.x die 68K-Version des Shared Library Managers (1.1.2). Diese funktioniert aber nur mit Systemversionen vor 7.5.2. Um Office 4.2.X oder Word 6.0 ohne aktive Systemerweiterungen zu installieren, darf man diese beim Rechnerstart nur über das Halten der Umschalttaste deaktivieren und nicht mit dem Kontrollfeld. Dann bleibt der Shared Library Manager des Systems aktiv, was das Installationsprogramm von Office erkennt.

Ist das Kind aber schon in den Brunnen gefallen, muß man von der System-CD starten (Taste "C" beim Starten drücken) und den vom Office-Installationsprogramm installierten Shared Library Manager aus dem Ordner "Systemerweiterungen" des Systemordners auf der Festplatte entfernen. Dann öffnet man den Ordner "Systemerweiterungen (Aus)" und schiebt die Dateien "Shared Library Manager" und "Shared Library Manager PPC" in den Ordner "Systemerweiterungen" zurück. Zum Abschluß ist noch ein Neustart angesagt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
900174