899962

Mit altem System starten

18.07.2000 | 00:00 Uhr |

Problem:
Bei der Neuinstallation des Betriebssystems ist es grundsätzlich sinnvoll, eine "saubere" Installation durchzuführen, sprich, das neue System nicht über das alte zu installieren. Diese Vorgehensweise hat nur einen Nachteil. Bricht man das Installieren des neuen Systems aus irgendeinem Grund ab und startet den Rechner neu, wird das alte System nicht mehr erkannt, obwohl es sich noch auf der Platte befindet.

Lösung:
Starten Sie den Mac von CD oder einem externen Laufwerk, dann sehen Sie auf der internen Festplatte ein scheinbar unverändertes altes System, das jedoch nicht als startfähiges System erkannt wird. Das liegt daran, daß ganz am Anfang der Installation das alte System als nicht startfähig "markiert" wird, sonst aber unverändert bleibt. Der folgende Trick ändert dies: Ziehen Sie die Datei "Finder" aus dem Systemordner auf den Schreibtisch, und legen Sie sie anschließend zurück in den Systemordner. Wiederholen Sie diesen Vorgang, dann startet Ihr Macintosh wieder mit dem alten System.

0 Kommentare zu diesem Artikel
899962