899598

Noch geheim

18.07.2000 | 00:00 Uhr |

Die einfachste Form eines Überblicks in Netscape Navigator bieten die Einträge im ''Go''-Menü. Wem das nicht genügt, der sollte in das Eingabefeld ''Location'' (hier wie im folgenden selbstredend ohne An- und Abführungszeichen) die Begriffe ''about:cache'' eingeben. Das Programm zeigt daraufhin eine ausführliche Liste der URLs (Uniform Resource Locator) an, die man zuletzt besucht hat. Der ''About''-Befehl läßt sich auch mit den Begriffen ''global'', ''plugins'', ''document'' oder lediglich mit '':'' kombinieren. Wenn man in dem Eingabefeld ''Location'' den Begriff ''Javascript:'' eingibt, erscheint der Javascript-Befehlsinterpreter. Anschließend kann man seine Javascripts einfach ausprobieren.

0 Kommentare zu diesem Artikel
899598