2499203

Numbers-Tabellen nun mit einer Million Zeilen möglich

14.04.2020 | 08:21 Uhr | Halyna Kubiv

Letzte Woche hat Apple seine iWorks-Apps für Mac und iPhone aktualisiert. Bei Numbers hat sich im buchstäblichen Sinne viel getan.

In einer Zeile in der Veröffentlichungsnotizen für Numbers 10.0 hat Apple erwähnt, dass das Tabellen-Programm nun große Datensets besser bearbeiten kann ( wir haben berichtet ). Was genau sich dahinter versteckt, erklärt der Entwickler in einem neu veröffentlichten Support-Dokument zu der neuen Version. Auf dem Mac, iPhone und iPad ist es jetzt möglich, Tabellen mit bis zu einer Million Zeilen und tausend Spalten anzulegen und zu bearbeiten. In der iCloud-Version von Numbers kann man derart große Tabellen nur öffnen und betrachten, jedoch nicht bearbeiten. Für iCloud gilt noch die alte Beschränkung der Vorgängerversion von 65 535 Zeilen und 256 Spalten (Anmerkung: 65 535 ist 256 2 –1).

Numbers unterstützt nun auch den Import von großen Tabellen – ebenfalls bis zu einer Million Zeilen und tausend Spalten. Wenn eine Tabelle diese Größe übersteigt, kommt eine Fehlermeldung, dass die Daten beschnitten wurden. Das kann in dem Fall passieren, wenn man eine maximal große Tabelle aus Excel in Numbers importiert, erlaubt doch Excel momentan bis zu 1 048 576 Zeilen (1024 2 ) und 16 384 Spalten (128 2 ).

Die Tabellen mit großen Datensets lassen sich problemlos exportieren, nach CSV, Excel oder ins TSV-Format. Numbers 9 wird jedoch die Zeilen- und Spaltenanzahl auf die alte Beschränkung von 65 535 Zeilen und 256 Spalten beschneiden.

Außerdem unterstützt Apple beim Erstellen der Diagramme die Heruntertaktungs- bzw. Downsampling-Methode. Dabei werden wohl beim Berechnen die Datenpunkte aus der Datenquelle verringert, so dass das Programm die Diagramme schneller berechnen kann. Aktuell werden von der neuen Methode alle 3D-Diagramme unterstützt und manche 2D-Arten wie Balken- und Säulen-Diagramme. Ein Diagramm kann man in Numbers 10.0 aus einer Datensammlung von 250 000 Zeilen erstellen.

Die intelligenten Kategorien, eine Möglichkeit in Numbers, unterschiedliche Einträge zu gruppieren, unterstützen nun Tabellen mit bis zu 200 000 Zeilen und bis vier Stufen der Gruppierung.

Macwelt Marktplatz

2499203