904020

Photoshop 7.0 wiedererwecken

11.10.2002 | 00:00 Uhr | Peter Müller

Erst Voreinstellungen löschen, dann starten.

Einer der klassischen Beschleunigungstricks für Photoshop ist, den virtuellen Speicher auf eine andere, schnelle Festplatte im Rechner umzuleiten. Unter Mac-OS X muss man dabei aber vorsichtig sein, da Photoshop 7.0 auf dieser Festplatte oder Partition Schreib- und Leserechte im obersten Verzeichnis braucht. Fehlt dieses Recht, bekommt man beim nächsten Start lediglich die lapidare Fehlermeldung "Photoshop konnte nicht gestartet werden. Schreibfehler". Zum Glück haben die Adobe-Ingenieure die Tastenkombination Befehl-Wahl-Hochstelltaste genau für diesen Zweck als sinnige Hilfe eingebaut: Hält man diese Tasten gedrückt, löscht Photoshop 7.0 alle Voreinstellungen und startet wieder normal. Danach kann man in Ruhe einen neuen Versuch starten, den virtuellen Speicher einzurichten. wm

Macwelt Marktplatz

904020