903004

Probleme mit 2-GB-Dateien

13.08.2001 | 00:00 Uhr | Peter Müller

Beschränkung trotz HFS+

Problem: Unter anderem hat das mit Mac-OS 8.1 eingeführte Dateiformat HFS+ den Vorteil, dass sich bis zu 2048 GB an Plattenkapazität verwalten lassen und Dateien so groß werden dürfen wie Platz vorhanden ist. Dennoch verkraften manche Programme keine Dateien, die über 2 GB groß sind.
Lösung: Erst Mac-OS 9 bietet die Möglichkeit, Dateien mit über 2 GB anzulegen. Leider müssen die Softwareentwickler ihre Anwendungen erst anpassen, damit man diese Möglichkeit ausnutzen kann. Es bleibt einem also nur übrig, auf ein Update des Herstellers zu warten. lf

Macwelt Marktplatz

903004