899942

Rechner/Peripherie: Ein oder zwei Prozessoren

18.07.2000 | 00:00 Uhr |

Frage:
Welcher Rechner eignet sich für die Arbeit mit Layout- und Bildbearbeitungsprogrammen sowie 3D-Anwendungen besser: ein Power Mac 9600/200MP mit Zwei-Prozessor-Platine oder ein Power Mac 9600/233?

Antwort:
Da das Mac-OS selbst noch kein Multiprocessing unterstützt, werden durch eine Multiprozessorkarte nur einige Anwendungsprogramme beschleunigt. Erst das künftige Betriebssystem Rhapsody ist für synchrones Multiprocessing ausgelegt.

Anwendungsprogramme müssen entweder Multiprocessing unterstützen oder über Plug-ins Multiprozessorfunktionen ermöglichen. Aus den genannten Bereichen unterstützen momentan lediglich die Photoshop-Versionen 3 und 4 sowie einige 3D-Programme Multiprocessing. Mit den Programmen Xpress, Freehand und Director wird bei einer Multiprozessorkarte hingegen nur ein Prozessor genutzt, der Rechner ist dann so schnell wie ein "normaler" Power Mac 9500 mit 200 MHz.

Unsere Tests zeigen, daß der Sprung von 200 MHz zu einer Taktrate von 233 MHz sich nur gering auswirkt, multiprozessorfähige Anwendungen dagegen erheblich beschleunigt werden. Deshalb raten wir eher zu einem Multiprozessor-Rechner.

0 Kommentare zu diesem Artikel
899942