901670

Rechner / Peripherie: Zweite IDE-Festplatte einbauen

18.07.2000 | 00:00 Uhr |

Frage:
In meinen Power Mac G3 Desktop möchte ich gerne eine zweite IDE-Platte einbauen. Was muß ich dabei beachten?

Antwort:
Nicht jeder Mac mit IDE-Schnittstelle unterstützt den Master-Slave-Modus, der es erlaubt, zwei IDE-Geräte an einem IDE-Anschluß zu betreiben. Der Power Mac G3 mit beigem Gehäuse hat zwei IDE-Schnittstellen, an denen die Festplatte und das CD-Laufwerk angeschlossen sind. Von der Hauptplatine gibt es zwei Versionen: Die erste, zu erkennen an dem Grafikchip ATI 3D Rage II, unterstützt keinen Master-Slave-Betrieb. Bei der zweiten Serie (Revision 2) mit dem Grafikchip ATI Rage Pro kann man dagegen zwei IDE-Festplatten im Master-Slave-Modus betreiben. Um eine zweite Festplatte einbauen zu können, benötigt man zusätzlich ein neues IDE-Kabel mit einem zweiten Anschluß. Dabei muß man beachten, daß man eine Festplatte als "Master" und die zweite als "Slave" konfiguriert. Auf den meisten Festplatten ist eine Grafik angebracht, die zeigt, wie man die Jumper für Master oder Slave setzen muß. Mit Apples Formatierprogramm "Laufwerke konfigurieren" läßt sich zudem jede IDE-Festplatte formatieren.

0 Kommentare zu diesem Artikel
901670