1015864

Gewohnte Ansicht

21.04.2009 | 10:21 Uhr |

Safari 4 bringt abseits des neuen Looks auch einige neue Funktionen.

Dazu geh├Ârt die neue Darstellung der meist besuchten Webseiten "Top Sites". Diese neue Funktion zeigt Bildschirmfotos der Webseiten in einer Art Wand. ├ľffnet man ein neues Tab, erscheinen die Top Sites. Zus├Ątzlich gibt es einen neuen Knopf f├╝r diese Ansicht. Der Nutzer kann in den Einstellungen festlegen, was Safari 4 beim ├ľffnen einer neuen Seite tun soll. Hier kann man statt der Top Sites auch eine leere Seite oder die Startseite anw├Ąhlen. Die Top-Sites-Ansicht l├Ąsst sich aber auch g├Ąnzlich deaktivieren.

defaults write com.apple.Safari DebugSafari4IncludeTopSites -bool NO

Jetzt ist die neue Funktion abgeschaltet. Neben den Top Sites hat Safari noch eine Neuerung. Die Lesezeichen k├Ânnen jetzt auch in der Cover-Flow-Ansicht dargestellt werden ("Bookmarks" > "Show All Bookmarks"). Dabei durchbl├Ąttert der Nutzer gespeicherte Webseiten wie Albumcover in iTunes. Safari zeigt dabei einen Screenshot der Seite an, um den Inhalt anzudeuten. Wer diese Ansicht nicht m├Âchte, kann dies ebenfalls im Terminal unterdr├╝cken und diese Darstellung abschalten.

defaults write com.apple.Safari DebugSafari4IncludeFlowViewInBookmarksView -bool NO

Die Cover-Flow-Darstellung existiert jetzt nur noch unter "History", dem Verlauf. Dies l├Ąsst sich nicht deaktivieren. Achtung: Auch wenn Top Sites und Cover Flow weitgehend deaktiviert ist, l├Ądt Safari weiterhin Webseiten im Hintergrund und speichert Screenshots der besuchten Seiten. Dieses Verhalten l├Ąsst sich nicht deaktivieren. pw

Macwelt Marktplatz

1015864