899164

Schöner wohnen

18.07.2000 | 00:00 Uhr |

Das mit System 7.5 eingeführte Kontrollfeld "Schreibtischhintergrund" gibt einem ganz neue Freiheiten, die Oberfläche des Mac mit beliebigen Mustern zu verschönern. Zum Beispiel lassen sich Abbildungen aus anderen Programmen kopieren und in das Kontrollfeld einfügen. Leider führt aber die resultierende Kachelung des Bildes oft zu unbefriedigenden Ergebnissen.

Wer die vorgefertigten Hintergründe leid ist, sollte ihnen mit Res-Edit zu Leibe rücken. Dazu startet man dieses Programm und öffnet im Ordner "Preferences" im Systemordner die Datei "Schreibtischhintergrund Daten". In dieser Datei wiederum öffnet man die Ressource "ppat". Darin sind die meisten Hintergründe als Bild dargestellt. Per Doppelklick wählt man nun den gewünschten Hintergrund und bearbeitet ihn mit dem kleinen Grafikmodul von Res-Edit. Anschließend speichert man das Ergebnis und legt im Kontrollfeld "Schreibtischhintergrund" das neue Muster fest. Vorsichtige Naturen sollten für alle Fälle vorher eine Kopie der Datei "Schreibtischhintergrund Daten" anlegen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
899164