2622219

So aktivieren Sie Fitness+ auf dem iPhone

04.11.2021 | 12:30 Uhr | Halyna Kubiv

Es ist endlich soweit: Apple hat den Start von Fitness+ in Deutschland bekannt gegeben. So aktivieren Sie das Probe-Abo.

Wie versprochen hat Apple in Deutschland und weiteren L√§ndern seinen Fitness-Dienst Fitness+ aktiviert, ab heute k√∂nnen Nutzer und Nutzerinnen die Trainings f√ľr die Apple Watch kostenlos ausprobieren. Doch daran sind ein paar Bedingungen gekn√ľpft.¬†

Das kostenlose Abo gilt f√ľr jeden und jede, die ab dem 14. September eine neue Apple Watch Series 3, 4, 5, 6, 7 oder SE gekauft und aktiviert haben. Die Neu-Kunden haben dabei drei Monate Zeit, mit dem aktivierten Ger√§t das kostenlose Fitness+-Abo zu aktivieren. Das so erworbene Abo kann man gleichzeitig mit bis zu f√ľnf Familienmitglieder teilen. Nach dem Aublauf der drei Gratis-Monate kostet Fitness+ 9,90 Euro pro Monat. Der Dienst ist aber noch in das General-Abo Apple One mit eingeschlossen.¬†

Fitness+ aktivieren

Die Aktivierung von Fitness+ funktioniert auf einem iPhone, iPad ab iOS 14.3 oder einem Apple TV ab tvOS 15. Auf dem iPhone muss man daf√ľr in die Fitness-App, ehemals Aktivit√§ten-App wechseln und in der unteren Leiste auf das Symbol "Fitness+" tippen. Nach einem zus√§tzlichen Screen zu den Bezahloptionen hat man Fitness+ abonniert und man kann mit eigenen Trainings starten. Auf dem iPad und dem Apple TV ist ein zus√§tzlicher Schritt notwendig: Man muss die Fitness-App aus dem App Store laden, falls noch nicht passiert.¬†

Falls keine Fitness+-Option auf dem iPhone zu sehen ist

Da der Dienst in Deutschland erst jetzt gestartet ist, kann es passieren, dass der zust√§ndige Knopf nicht bei allen Nutzer und Nutzerinnen erscheint. Um dies zu beheben muss das iPhone oder das iPad neu gestartet werden. Nach dem Neustart erschien in der Fitness-App der Button mit dem Fitness+, manche Anwender berichten, dass auch die Fitness-App daf√ľr neugestartet werden musste.¬†

Fitness+: Möglichkeiten

Die Trainings auf Fitness+ finden auf Englisch statt, allerdings gibt es seit dem Start in Deutschland deutsche Untertitel (zudem noch in Sprachen wie¬†Portugiesisch, Englisch, Franz√∂sisch, Italienisch, Russisch und Spanisch). Apple bietet momentan Sitzungen in elf Trainingsarten, darunter Krafttraining, Tanzen, Yoga, Pilates und achtsames Cooldown. F√ľr manche Sportarten kann man sich zus√§tzlich mit den anderen Teilnehmer vergleichen: Bei HIIT, Laufband, Radfahren und Rudern zeigen die Ger√§te in Echtzeit an, wie die eigene Leistung im Vergleich zu anderen ist, die das gleiche Training absolviert haben. Interessant ist eine Auswahl f√ľr bestimmte Zielgruppen ‚Äď f√ľr √§ltere Sportler, f√ľr Schwangere, f√ľr Einsteiger. Nach Wahl kann man sich Trainings zusammensetzen, die zu der Musik der Lieblingss√§nger passen, mit dabei sind Jennifer Lopes, Billie Eilish und einige mehr.¬†

Macwelt Marktplatz

2622219