1014711

Word-Import

09.03.2009 | 13:08 Uhr | Stephan Wiesend

Problematische Word-Dateien kann man mit Textedit reparieren.

Komplexere Word-Dateien machen manchmal Probleme. Vor allem das Office-Programm Papyrus scheitert ├Âfter beim Versuch, Daten in diesem Format zu ├Âffnen. So lassen einige mit Word 2008 erstellte RTFs eine aktuelle Version von Papyrus reproduzierbar abst├╝rzen. Steht kein Word zum Bearbeiten solcher Texte zur Verf├╝gung, kann man problematische Dateien oft mit Textedit reparieren. Dazu ├Âffnet man die Datei und sichert sie in Textedit als Doc-Dokument. Dabei gehen einige Dateiinformationen verloren, die Datei ist nun aber problemlos nutzbar.

Macwelt Marktplatz

1014711