1039837

Mehrere Anschriften gleichzeitig im Adressbuch aktualisieren

09.12.2010 | 15:43 Uhr |

Was dem Adressbuch in Mac-OS X fehlt, ist eine Funktion, mit der man die Daten mehrerer Visitenkarten in einem Rutsch bearbeiten kann.

Adressbuch icon
Vergrößern Adressbuch icon

In iTunes ist es hingegen einfach m√∂glich, hunderte Songs zu √∂ffnen und in einem Schritt einen einzigen Albumnamen einzutragen. Ziehen 20 Gesch√§ftskontakte gleichzeitig in ein neues B√ľro, muss man im Adressbuch die Anschrift in jeder einzelnen Visitenkarte √§ndern. Mit folgender Methode klappt es mit Hilfe von Textedit doch in einem Durchgang: Zun√§chst sollte man zur Sicherheit sein komplettes Adressbuch √ľber "Ablage > Exportieren... > Adressbucharchiv..." komplett sichern. Geht etwas beim Editieren schief, kann man das Archiv mit Doppelklick √∂ffnen und den letzten Zustand des Adressbuchs wiederherstellen, indem man die ver√§nderten Kontakte durch alle aus dem vorherigen Zustand ersetzt.

Mit dem Pluszeichen unten links erzeugt man eine neue Gruppe, in die man mit der Maus alle Kontakte zieht, die zum Beispiel die neue, gleiche Anschrift erhalten sollen. Diese Gruppe zieht man auf dem Schreibtisch. Dabei wird eine einzige elektronische Visitenkarte (.vcf-Datei) von allen Kontakten aus dieser Gruppe erzeugt. Dieses √∂ffnet man mit Textedit, indem man sie auf das Symbol von Textedit zieht oder in Textedit den Befehl "Ablage > √Ėffnen" w√§hlt. In Textedit erscheint die Datei mit zuerst kryptisch wirkenden Code-Kauderwelsch, jedoch ist ersichtlich, dass alle Adressdaten in Tags zugeordneten Texten beschrieben werden. Und diese Texte wie zum Beispiel die Stadt und der Stra√üenname lassen sich wie gewohnt suchen und ersetzen. Daher w√§hlt man "Bearbeiten > Suchen > Suchen..." (oder "Befehlstaste-F") und tr√§gt dort zum Beispiel die alten Daten ein. Kopieren und Einsetzen hilft dabei die richtige Formatierung der Daten zu √ľbernehmen, wie zum Beispiel: "Hammerbrookstrav√ľe 1; Hamburg;20097;Deutschland". Dabei f√§llt auf, dass der Konsonant "√ü" durch "v√ľ" erzeugt wird und die Daten durch ein Semikolon getrennt werden. Ins Feld "Ersetzen" von Textedit kopiert man erneut die Zeile, √ľberschreibt aber die Daten durch die neue Anschrift. Danach klickt man auf "Alles ersetzen", was jede Stelle der Daten √ľberschreiben sollte. Nach √úberpr√ľfung, ob alles wie gew√ľnscht geklappt hat, sichert man die ge√§nderte Datei wieder mit der Endung ".vcf".

Danach √∂ffnet man diese Datei per Doppelklick vom Schreibtisch, worauf sie ins Adressbuch importiert werden. Dort erscheint eine Warnung, dass diese Kontakte bereits vorhanden sind und √ľberschrieben werden. Der Knopf "Importieren..." best√§tigt die Erneuerung der Daten. Wer sicher gehen m√∂chte, kann vor dem Import noch einmal mit "Duplikate √ľberpr√ľfen..." sicherstellen, ob alles korrekt ist.

Macwelt Marktplatz

1039837