1038262

Mit Terminal MD5-Prüfsumme einer Datei berechnen

09.06.2018 | 09:28 Uhr | Stephan Wiesend

Prüfsummen von Dateien sind nützlich, wenn man große Dateien im Netz versendet oder herunterlädt.

Mit einer Prüfsumme kann man beispielsweise sicherstellen, dass ein DVD-Image nach dem Download noch intakt ist. Dafür muss man eigentlich die von dem Hersteller mitgelieferte Prüfsumme der Datei mit der eigens ausgerechneten Prüfsumme der gleichen Datei vergleichen. Sind die beiden alphanumerischen Kombinationen identisch, liegen keine Fehler vor, die Datei ist authentisch. Unterscheiden sie sich, kann das Image beschädigt oder gar mit Malware verseucht sein.

Häufig kommt hier MD5 zum Einsatz. Es gibt viele kostenlose Tools für das Erstellen einer Prüfsumme, man kann aber auch das Terminal benutzen. Dazu muss man nur im Terminal den Befehl "md5" plus ein Leerzeichen eingeben und per Drag-and-Drop die Datei ins Fenster ziehen, zu der man die Prüfsumme berechnen möchte. Nach der Bestätigung mit der Zeilenschaltung startet das Tool dann die Berechnung. Bei sehr großen Dateien kann dieser Vorgang einige Sekunden lang dauern.

Macwelt Marktplatz

1038262