1464167

Magic Mouse: Bluetooth-Einstellungen wieder aktivieren

25.04.2017 | 18:02 Uhr |

Die mit einem Mac Mini über Bluetooth verbundene Magic Mouse stellt plötzlich den Dienst ein, trotzdem die Akkus der Maus frisch geladen sind. Nach einem Neustart des Rechners fehlt zudem die Systemeinstellung "Bluetooth" und im Bluetooth-Menü erscheint der Eintrag "Bluetooth nicht verfügbar"

In manchen Fällen hilft das Zurücksetzen des nicht-flüchtigen RAMs (NVRAM) Bluetooth wieder auf die Sprünge. Dazu startet man den Rechner neu und hält die Tastenkombination "Befehl-Wahltaste-P-R" ("cmd-alt-P-R") so lange gedrückt, bis der Startton des Rechners zum zweiten Mal zu hören ist. Bei den neueren Macs muss man die vier Tasten beim Start rund 20 Sekunden gedrückt halten.

Hilft diese Maßnahme nicht, setzt man den System Management Controller (SMC) zurück. Dazu schaltet man den Mac Mini aus, steckt alle Kabel inklusive des Netzkabels ab und wartet mindestens 15 Sekunden. Anschließend verbindet man alle Kabel wieder, wartet nochmals fünf Sekunden und schaltet dann den Rechner wieder ein. Diese Prozedur wendet man auch bei einem iMac und Mac Pro an, um den SMC zurückzusetzen.

Bei einem Macbook mit fest eingebautem Akku schaltet man den Rechner aus, steckt das Netzteil an und drückt die Tastenkombination "Wahl-Umschalt-Controltaste" ("alt-ctrl-shift") auf der linken Seite der Tastatur zusammen mit der Einschalttaste. Um bei Macbooks mit herausnehmbarem Akku den SMC zurückzusetzen, schaltet man sie aus, entfernt das Netzteil und den Akku und drückt dann für fünf Sekunden die Einschalttaste. Danach baut man den Akku wieder ein.

0 Kommentare zu diesem Artikel

Macwelt Marktplatz

1464167