1005806

Wer vom Entsperren profitiert

10.11.2008 | 09:24 Uhr |

Wer vom Entsperren profitiert

In weiteren 23 Ländern kann ein Kunde mit Vertrag bei Apples jeweiligem Mobilfunkanbieter von diesem einen autorisierten Unlock durchführen lassen. Die monatlichen Gebühren des Vertrages sind jedoch weiter zu entrichten.

Das zum Teil kostenpflichtige Entsperren der iPhones in der letztgenannten Gruppe hat auf den ersten Blick vielleicht keinen Sinn, kann sich aber durchaus lohnen.

Wer viel international unterwegs ist, für den macht sich das Entsperren schnell bezahlt. Die so genannten Roaming-Gebühren für die Handynutzung im Ausland sind sehr hoch, die für Datenverbindungen horrend. Besitzer eines entsperrten iPhone mit Vertrag können im Ausland preiswerte Prepaid-Sim-Karten nutzen und sparen so viel Geld. Zu Hause verwendet man natürlich die Sim-Karte seines Mobilfunkanbieters, hier sind immer Freiminuten für Sprache und Daten inklusive. Das Modell eines autorisierten Unlock mit Festvertrag ist nur für Menschen interessant, die in den betreffenden Ländern leben oder zumindest einen großen Teil ihrer Zeit dort verbringen.

Was ein offiziell entsperrtes iPhone 3G kostet

Wer sich für ein entsperrtes iPhone 3G interessiert, muss tief in die Tasche greifen. Für eine Version mit acht Gigabyte Speicher sind etwa 500 Euro, für die Version mit 16 Gigabyte etwa 70 Euro mehr zu bezahlen. Die Preise variieren in den einzelnen Ländern etwas.

Da es zumindest bei Redaktionsschluss keinen Hack gibt, der das Entsperren eines iPhone 3G mit Sim-Lock erlaubt, ist die teure offizielle Variante aktuell die einzig gangbare.

Das iPhone Dev-Team (http://blog.iphone-dev.org/) arbeitet am Unlock, aktuelle Fortschritte und Diskussionen zu dem Thema sind bei Hackintosh (www.hackint0sh.org) nachzulesen. Bei der Vorstellung des iPhone 3G hatte man zunächst vermutet, auf dem "freien Markt" würden keine iPhone 3G angeboten, da sie nur mit Vertrag erhältlich sind - Apple hatte hier offensichtlich vom Vorgängermodell gelernt. Dennoch finden sich die Modelle zuhauf bei den bekannten Online-Auktionshäusern, sie sind aber mit Sim-Lock ausgestattet. Der teilweise propagierte "Unlock" über Simadapter wie X-Sim, Turbosim und andere funktioniert nicht oder stellt nur einige der Funktionen zur Verfügung, hier ist abzuraten (siehe Kasten "Vorsicht Falle").

Macwelt Marktplatz

1005806