2426963

So erstellen Sie GIFs auf dem iPhone

24.08.2021 | 08:10 Uhr | Peter Müller, Stephan Wiesend

GIFs sind besonders auf Social Media beliebt und in die meisten Messengers und Social-Apps eingebaut. Wie macht man aber eigene?

GIFs sind schon uralt, aber immer noch sehr beliebt. Sie bieten schließlich einen tollen Kompromiss aus Foto und Video: Oft ist ein Foto zu wenig aussagekräftig aber ein Video zu aufwendig. Hier ist ein animiertes Bild wie das GIF ideal, besonders für Social Media und für Memes.

Wo man schöne GIFs für seine Kommunikation findet, ist dabei nicht das Thema, dafür gibt es zahllose Quellen. In Apple Nachrichten-App ist eine solche Suche sogar integriert. Viel eher fragt man sich als Nutzer von iPhone und Mac: Wie baut man selbst welche? Empfehlen können wir gleich drei Methoden:

1.     Video zu GIF mit WhatsApp ­

WhatsApp bietet eine einfache Funktion, um aus einem Video ein GIF zu erstellen
Vergrößern WhatsApp bietet eine einfache Funktion, um aus einem Video ein GIF zu erstellen

Die einfachste Methode um ein Video umzuwandeln liefert die App WhatsApp. Hier ist ein komfortabler GIF-Ersteller integriert. Die erstellten GIFs können Sie später auch für andere Messenger oder Twitter verwenden.

  1. Tippen Sie in WhatsApp auf das Plus-Zeichen und  wählen Sie ein Video aus.

  2. Das Video öffnet sich in einer Bearbeitungsansicht, oben müssen Sie nun eine bis zu sechs Sekunden lange Stelle aussuchen – das spätere GIF

  3. Tippen Sie nun auf das Symbol „GIF“, es wird ein GIF erstellt und in dem ausgewählten Chat eingesetzt.

  4. Dieses GIF können Sie auch speichern und in anderen Medien verwenden.

Der Vorteil: Der Editor bietet noch weitere Optionen, etwa für das Ergänzen von Text und Smileys

2. Live-Photo in ein GIF umwandeln

Fotos mit diesem Effekt werden automatisch im Foto-Ordner "Animiert" abgespeichert.
Vergrößern Fotos mit diesem Effekt werden automatisch im Foto-Ordner "Animiert" abgespeichert.

Ein Live-Photo eines iPhones kann sehr einfach in ein GIF umgewandelt werden. Möglich ist dies direkt über die Fotomediathek.

  1. Öffnen Sie eines Ihrer Livephotos, diese werden im Album „Livephotos“ gesammelt

  2. Tippen Sie in die Mitte des Fotos und ziehen den Finger nach oben – ohne vorher abzusetzen.

  3. Es öffnet sich der Editor für Livephotos und bietet vier Filteroptionen.

  4. Ein GIF erhalten Sie, wenn Sie entweder den Filter „Abpraller“ oder „Endlosschleife“ auswählen.

  5. Tippen Sie auf dazu auf diesen Effekt. Automatisch wird ein GIF erstellt und in dem Ordner animiert gespeichert.

  6. Sie können diese GIFs nun direkt aus dem Ordner versenden oder den Ordner von einer anderen App aus auswählen

  Auch aus einem älteren Live-Photo können Sie so einfach ein GIF erstellen. Tipp: Damit Ihre Kamera Livephotos erstellt, muss im Kamerabild oben rechts ein gelbes Symbol mit mehreren konzentrischen Ringen aktiv sein.

3. Fotos zu GIF mit Kurzbefehl

Der Kurzbefehl ist bereits vorinstalliert und muss nur auf dem Homebildschirm installiert werden.
Vergrößern Der Kurzbefehl ist bereits vorinstalliert und muss nur auf dem Homebildschirm installiert werden.

Sie haben kein Video, sondern wollen mehrere Fotos in der iPhone-Mediathek zu einem GIF kombinieren? Das ist über einen Kurzbefehl möglich, der in der Kurzbefehle-App nur aktiviert werden muss.

  1. Öffnen Sie die App Kurzbefehle und tippen Sie in der Galerie auf den Befehl „Fotos in GIFs konvertieren“.

  2. Oben rechts sehen Sie in dem aufgerufenen Befehl einen Kreis mit drei Punkten, auf den Sie Tippen müssen.

  3. Sei sehen nun ein Fenster „Details“, in dem Sie dem Kurzbefehl einige Optionen zuweisen können: Hier aktivieren Sie „Zum Homebildschirm“ und „Fotos“ um den Zugriff auf die Fotomediathek zu gestatten.

  4. Mit der Option „Zum Homebildschirm“ ist dieser Kurzbefehl wie eine neue App auf dem Homebildschirm aufrufbar. Öffnen Sie den Kurzbefehl können Sie mehrere Fotos in der Mediathek auswählen, ein GIF wird dann automatisch erstellt

  5. Das fertige GIF wird angezeigt, Sie können es wahlweise in der Fotomediathek speichern oder mit dem Pfeilsymbol in Whats-App und Co übergeben.

Der Kurzbefehl kann auch in das Freigabemenü eingebunden werden, ebenfalls über das Fenster Details. Sie können den Befehl dann direkt aus anderen Programmen aufrufen. 

…Und natürlich gibt es auch noch zahllose spezialisierte Apps und Dienste für diesen Zweck, etwa Giphy. Nicht vergessen sollte man außerdem die App Boomerang .

Macwelt Marktplatz

2426963