897992

Wird der Arbeitsspeicher nun tatsächlich verdoppelt?

18.07.2000 | 00:00 Uhr |

Macht das Programm RAM Doubler von der Firma Connectix eigentlich in irgendeiner Weise Sinn? Ich habe einen Mac IIci mit 20 MB RAM und arge Vorstellungsprobleme, daß ein Programm in der Lage sein sollte, den vorhandenen Arbeitsspeicher irgendwie zu verdoppeln. Dann würde doch niemand mehr die deutlich teureren Speicherbausteine kaufen.

RAM Doubler ist gewiß nicht das achte Weltwunder. Der Arbeitsspeicher wird trotz vieler euphorischer Besprechungen, die dieses vermuten ließen, nicht verdoppelt. Das einzige, was RAM Doubler leistet, ist, daß es die Speicherverteilung intelligenter handhabt als das Mac-Betriebs- system. Denn gewöhnlich wird einer Applikation vorsichtshalber mehr Speicher zugewiesen, als aktuell nötig ist. Das trifft etwa dann zu, wenn die Applikation mit einem kleinen Dokument oder mit gar keinem geöffnet wird. RAM Doubler überprüft nun das jeweils benötigte RAM. Eventuell freies RAM schlägt es dann einer anderen Applikation zu, die für ihre Mammutdatei gerade mehr Speicher benötigt. RAM Doubler versetzt Sie also nicht in die Lage, beispielsweise eine 30 MB große Datei zu öffnen, denn rein physikalisch wird der Arbeitsspeicher natürlich nicht verdoppelt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
897992