898194

Zahltag

18.07.2000 | 00:00 Uhr |

Für den schulischen Förderungskreis meiner Tochter habe ich für die Mitgliederverwaltung mit dem Programm Clarisworks eine kleine Datenbank angelegt. Wir haben vor, die Beiträge im Lastschriftverfahren auf Diskette bei unserer Bank einzureichen. Meines Wissens gibt es dafür ein normiertes DTA-Format. Können Sie mir eine preiswerte Möglichkeit aufzeigen, eine derartige Diskette zu erstellen?

Wenn Sie über Programmierkenntnisse verfügen, können Sie ein kleines Programm schreiben, das Ihnen Ihre bestehenden Dateien in ein DTA-Format konvertiert. Allerdings kosten auch die Programmier-Tools einiges an Geld, und in Ihre Arbeit werden Sie Zeit investieren müssen. Ob das Ergebnis dann auch hundertprozentig kompatibel ist mit dem Datenaustauschformat Ihrer Bank, bleibt dahingestellt. Sicher ist es da einfacher und günstiger, auf kommerzielle Programme zurückzugreifen, die bereits für recht wenig Geld erhältlich sind. Die im folgenden aufgeführten Softwarepakete ermöglichen Ihnen einen beleglosen Zahlungsverkehr im DTA-Format über Disketten. Unterstützt werden unter anderem Lastschriften im Einzugs- und Abbuchungsverfahren sowie Überweisungen und Gutschriften.

Mit Giromat 1.09 lassen sich Routinevorgänge wie Daueraufträge automatisieren. Die DTA-Diskette wird über einen Betriebssystemzusatz erstellt. Das Programm erfordert System 7 und ist für etwa 150 Mark erhältlich bei Computer Gietl, 92507 Nahburg, Telefon 0 94 33/65 39. Eine Anbindung an Programme wie Filemaker, Ragtime und FiBu bietet Mac Giro von med-i-bit, 22087 Hamburg, Telefon 0 40/25 16 71 25. Sie können es für rund 330 Mark direkt beim Hersteller beziehen. Dort wird man Ihnen auch Auskunft darüber geben können, ob eine Anbindung an das Claris-Produkt Works möglich ist. DTO-Überweisungen/DTA ist ein Filemaker-Programm. Über einen Lizenzvertrag läßt sich dieses Konvertierungsmodul an schon bestehende Dateien anbinden. Kostenpunkt: rund 450 Mark; Hersteller ist die Firma DTO, 81677 München, Telefon 0 89/77 10 17, wo Sie das Programm auch bestellen können. Mac Banking von Soft Des, Telefon 07 61/45 55-666, ist mehrplatzfähig und arbeitet unter 4D Runtime oder 4D First; der Preis: etwa 300 Mark.

Abgelegt werden die Dateien auf einer DOS-Diskette. Wenn die Programme, die übrigens samt und sonders ein Apple-Betriebssystem in der Version 7.0 und höher benötigen, nicht über eine entsprechende Formatierungsmöglichkeit verfügen, können Sie sich direkt mit den Betriebssystemen 7.0 und 7.5 über den Befehl "Initialisieren" DOS-Disketten erstellen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
898194