2468372

iOS 13: Unbekannte Anrufer an die Mailbox verweisen

14.11.2019 | 14:49 Uhr | Verena Ottmann

Für Ruhe vor unerwünschten Anrufen sorgt die neue Spam-Anrufsperre in iOS 13. Sie muss man aber selbst aktivieren.

Ihr iPhone klingelt, doch die angezeigte Nummer ist Ihnen nicht bekannt. Möglicherweise stammt der Anruf von einem Callcenter. Mit iOS 13 können Sie unbekannte Anrufer wie diesen sofort an Ihre Voicebox verweisen. Das iPhone signalisiert Anrufe, die nicht in Ihrem Adressbuch stehen, dann nicht mehr durch einen Ton oder Vibration, sondern leitet das Gespräch automatisch auf die Mailbox um. Anhand der Anrufliste können Sie jederzeit nachvollziehen, wann das Gespräch einging. Die Gesprächssperre für unbekannte Anrufer aktivieren Sie in der Einstellungen-App unter „Telefon“ und „Unbekannte Anrufer stumm schalten“.

Der Anrufer bekommt von dieser Sperre nur wenig mit: Nach einem Klingelzeichen schaltet sich die Standard-Stimme mit dem Hinweis ein, die angerufene Nummer sei derzeit nicht erreichbar, man möge die Nachricht auf der Mailbox hinterlassen.

Macwelt Marktplatz

2468372