2245223

Mac: Versteckte Dateien mit Tastenkürzel anzeigen

10.01.2017 | 12:49 Uhr |

Wer dabei ist, seine Festplatte zu entrümpeln, sollte sich auf jeden Fall die versteckten Dateien ansehen.

Apple versteckt den größten Anteil der Systemdateien vor dem Nutzer, da die Veränderung oder gar Löschung bestimmter Dateien schwerwiegende Folgen für das System haben kann. Eine ausführliche Anleitung haben wir zu dem so genannten .DS_Store: " So funktioniert der Gedächtnisbaustein in OS X ". In manchen Fällen, etwa bei Berichtigungen über bestimmte Fehler, geht es aber nicht anders und der Nutzer muss eine versteckte Datei auffinden können, um sie entweder ganz zu löschen oder zu verändern. Bis zu OS X Mavericks ging das Sichtbarmachen von versteckten Dateien noch ganz umständlich per Terminal-Befehl, die Änderung war dafür dauerhaft. Sprich, die versteckten Dateien blieben sichtbar, bis man den gegenteiligen Befehl eingab. Seit einigen macOS-Versionen funktioniert das auch mit einem einfachen Tastenkürzel :

Befehlstaste (⌘) Umschalttaste (⇧) und Punkt (.)

lassen die versteckten Dateien im ausgewählten Ordner anzeigen, drückt man die Kombi erneut, verschwinden die Files aus der Ansicht wieder.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2245223